MAIL-TEL-MOBIL
blockHeaderEditIcon

Startseite-bild-03
blockHeaderEditIcon

Kommunikation
blockHeaderEditIcon

Kommunikation

Kommunikation hat immer Wirkung. – Und – man kann nicht nicht kommunizieren. Jede Kommunikation beeinflusst das Verhalten. Kommunikation ist Wirkung und Ursache zugleich, ist demzufolge immer wechselseitig und weitaus mehr als bloß Informationsaustausch. Immer erfolgt Kommunikation ganzheitlich. Haltung, Stimme, Gestik, etc. sind wesentliche Kommunikationselemente. Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt. Eben deshalb führt Kommunikation regelmäßig zu Missverständnissen. Der Sinn einer Kommunikation liegt in ihrem Ergebnis. Kommunikationskönnen ist daher entscheidend. Erfolgreiche Kommunikation verlangt Auseinandersetzung mit sich selbst und anderen. Kommunikation ist Herausforderung, aber das, ist längst noch nicht alles.

TextContent
blockHeaderEditIcon

Text | Content

Text ist Interaktion, ist Auseinandersetzung, ist Aufmerksamkeit. Gleichsam ist Text Ausdruck und Eindruck. Text ist Kommunikation, und die ist stets wechselseitig. Text ist Schwerarbeit sowie Feinarbeit. Text ist Wissenschaft, Kunst oder Handwerk. Sicher ist, hochwertiger Text erfordert Zeit und Konzentration – aber allein damit ist es nicht getan.

Foto-Über uns
blockHeaderEditIcon

LEER
blockHeaderEditIcon
 
PR
blockHeaderEditIcon

PR | Öffentlichkeitsarbeit

Bei PR|Öffentlichkeitsarbeit geht es um Aufbau und/oder Pflege des Unternehmensimages. Diese Arbeit erfordert Zeit und Geduld. Öffentlichkeitsarbeit ist Dialog mit Journalisten, sie sollte daher regelmäßig erfolgen. Für große Unternehmen ist Medien- und Öffentlichkeitspräsenz eine Selbstverständlichkeit, doch auch für Kleinstunternehmen bietet sie große Chancen. Pressearbeit ist Informationsbereitstellung für Informationsverwerter; sie darf nicht mit Werbung gleichgesetzt werden.

Krisenmanagement
blockHeaderEditIcon

Krisenmanagement

Krisenkommunikation muss Schaden begrenzen, minimieren, bestenfalls abwenden. Trotzdem wird ihre Wichtigkeit allgemein stark unterschätzt. Notfallspläne liegen im Regelfall nicht auf; die Krise überrascht meist völlig. Sie wird als solche häufig viel zu spät erkannt. – Dabei zeichnet sich ihr Eintritt regelmäßig anhand deutlicher Indizien ab. In der Krisenkommunikation muss einiges beachtet werden, andernfalls wird sie nicht funktionieren. Digitale Medien haben die Kommunikation nicht nur beschleunigt sondern auch dynamisiert. Insbesondere für die Krisenkommunikation hat das große Bedeutung.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*